LERNFABRIK FÜR VERNETZTE PRODUKTION

LERNFABRIK FÜR VERNETZTE PRODUKTION

Lernfabrik

Die Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP) ist ein Demonstrations- und Trainingszentrum für Cyber-Physische Produktionssysteme am Standort Augsburg. Es werden innovative Industrie 4.0- Lösungen und ihre Einsatzpotenziale gezeigt und unmittelbar erlebbar gemacht.

Das Demonstrations- und Trainingszentrum verfolgt dabei insbesondere die drei inhaltlichen Kernziele:

  • Erlebbarkeit Cyber-Physischer Systeme anhand plausibler Beispiele zur Darstellung des Nutzens,
  • Integration Cyber-Physischer Systeme in realen Umgebungen in Zusammenarbeit mit industriellen Partnern,
  • Befähigung von Unternehmen zum Einsatz Cyber-Physischer Systeme durch Wissenstransfer in die Unternehmen.

Zielsetzung

Innovative Industrie 4.0-Lösungen werden in der Lernfabrik erlebbar. Integrationsmöglichkeiten befähigen Unternehmen für die Produktion der Zukunft.

Weiterlesen

Datenanalyse und -management

In den Daten der Produktion steckt Wissen und Optimierungspotenzial. Mit dem Einsatz von Big Data Verfahren kann es entdeckt und genutzt werden.

Weiterlesen

Mobiles Management-Cockpit

Ein Management-Cockpit informiert über den aktuellen Zustand der Produktionsanlagen und Produktionsfortschritt und unterstützt bei der Steuerung.

Weiterlesen

Instandhaltung mittels Augmented-Reality

Mittels Augmented-Reality-Lösungen können aktuelle Informationen zum Zustand von Maschinen und Produkten transparent visualisiert werden.

Weiterlesen

Simulationsbasierte Echtzeitinformationsdarbietung und Testframework

Durch Vernetzung und Dezentralisierung sind Wirkzusammenhänge in der Produktion hochkomplex. Die Simulation unterstützt bei Planung und Absicherung.

Weiterlesen

Methoden zum Engineering Cyber-Physischer Produktionssysteme

Cyber-physische Systeme sind hochkomplexe Produktionsanlagen. Agile Entwicklungsmethoden wie SCRUM unterstützen beim Engineering solcher Systeme.

Weiterlesen